Die Forderung ist längst bekannt und gilt nicht nur für Grossunternehmen, sondern auch für KMU’s. Die Statistiken zeigen es deutlich: In der Schweiz sind weibliche Führungskräfte nach wie vor signifikant untervertreten.


Deshalb arbeitet die Kalaidos Fachhochschule Schweiz gerade an einer Studie im Auftrag der Schweizer Kader Organisation SKO. Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, wie der Rekrutierungsprozess in Schweizer KMU’s effizient ausgestaltet werden kann, damit ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frau und Mann im Unternehmen erreicht wird.


Das Ausfüllen der Umfrage nimmt lediglich ein paar Minuten in Anspruch. Ihr Beitrag an der Umfrage hat auch für Sie einen grossen Nutzen. Denn mit Hilfe Ihrer Antworten entwickeln wir einen Best-Practice Rekrutierungsansatz für KMU‘s, den wir Ihnen auf Wunsch gerne kostenlos bis Ende März 2015 zur Verfügung stellen.


Link zur Umfrage