Unsere Partnerin Frauenjobs.ch bringt bereits die zweite Ausgabe von "Die Wirtschaftsfrau" heraus. Thema dieser Ausgabe ist "Generation und Digital". Aus dem Inhalt:

  • Wie funktioniert Jobsharing und welche Benefits bringt es?
  • Führt die Robotisierung am Arbeitsmarkt zu Massenentlassungen?
  • Im Interview: Anette Stade, Projektleiterin der GrossmütterRevolution - wie sich das Bild und die Rolle der Grossmütter gewandelt hat

Auch die Wirtschaftsfrauen haben bei dieser Ausgabe kräftig mitgemischt: Im Editorial beleuchtet unsere Präsidentin Clivia Koch, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf das Miteinander in den Unternehmen und die Gestaltung der Arbeitsplätze innehat, und wie sich die Generationen darauf einstellen müssen. Kommunikationsverantwortliche Michaela Schröder findet, dass Offline das neue Sexy ist, und fragt sich, wie man Zeit, als wichtigste persönliche Ressource, in den Marketingmix integrieren kann. Die ganze Ausgabe steht hier zum Download bereit: 

Mehr zu Die Wirtschaftsfrau unter die-wirtschaftsfrau.ch

Unser Medienpartner die Handelszeitung hat in der Ausgabe vom 28. September einen Rückblick zu unserem Business Talk "Mobilität - höher, schneller und wie weiter" gebracht. Hier könnt ihr den Beitrag herunterladen.

Und hier geht es zur Bildergalerie. Taucht noch einmal ein in die exklusive Atmosphäre im BMW Brand Experience Center.

Wir hatten einen wahrlich bewegten und mobilen Abend im BMW Brand Experience Center beim Business Talk "Mobilität - höher, schneller und wie weiter?". Gestartet sind einige unsere Gäste bei den BMW Experience Testdrives. Die Fahrerinnen und Fahrer konnten fast eine Stunde neueste BMW Modelle Probefahren. Derweil wurden die Gäste, die nicht an den Probefahrten teilgenommen haben, mit einem Welcome-Apéro von den Private Selection Hotels begrüsst und konnten das Design und futuristisch-luxuriöse Ambiente im BMW Brand Experience Center geniessen.

Das Podium startete dann gegen 19.30 Uhr. Katja Gentinetta, Marta Kwiatkowski Schenk, Rolf Ganter und Stefan Barmettler haben lebhaft diskutiert und uns viele Einsichten vermittelt: Wie wir uns künftig bewegen, welchen Einfluss E-Mobilität und autonomes Fahren auf uns und unsere Lebensweisen haben werden, wie sich unsere Konsumgewohnheiten aufgrund der Digitalisierung und Technologisierung ändern werden - das Thema war regelrechter "Treibstoff" für Gespräche, Zukunftsvisionen, Utopien und vielleicht sogar Dystopien - je nach Auslegung.

Die Diskussionen wurden denn auch beim anschliessenden Apéro vertieft. Begleitet und kulinarisch verwöhnt wurden wir dort von den Private Selection Hotels - namentlich dem Seehotel Wilerbad, Grand Resort Bad Ragaz, Hotel Alexander & Gerbi, Seminar & Wellnesshotel Stoos, dem Schweizerhof Lenzerheide, Hotel La Rocca, Wellnesshotel Auerhahn, Hotel Hof Weissbad und dem Glärnischhof Hotel Zürich.

Ein herzlicher Dank an alle Gäste, an unsere Partner, an die Podiumsteilnehmer - ihr habt den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!


Partner und Sponsoren
Hostingpartnerin BMW
Hauptpartner UBS
Anlasspartner Die Mobiliar und IBM
Produktpartner Permamed mit Lubex Anti Age und Premium Fashion Best Secret
Apéro riche von den Private Selection Hotels
Medienpartner und Gestaltung & Druck Handelszeitung und cube media

 

Fotos: Sabrina Stäubli, Studio Perspektiv / Die ganzen Fotos bald online bei uns.

talk 5

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

talk 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

 

 talk 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesucht für eine erfolgreiche und bestens positionierte Schweizer Bank:

In den vergangenen Jahren ist das Institut dank einer vorausschauenden Unternehmensstrategie, innovativer Produkte, grosser
Kundentreue und einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit aufgefallen. Auch für die Zukunft investiert
unsere Mandantin viel in eine umfassende Marktbeobachtung, die Entwicklung innovativer Dienstleistungen
und eine am Kunden ausgerichtete Produktepalette und Unternehmensstrategie. Wir suchen
für diese spannende Herausforderung die

Leiterin Strategie, Innovation und Nachhaltigkeit

Das gesamte Positionsprofil und die Kontaktdaten stehen hier zum Download bereit

Am 23. August lud die Initiantin "Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel" zum Podiumstalk über "Familienfreundliche Arbeitsbedingungen / Vorwärtsstrategie für Basel" ein.

Mit dabei war unsere Präsidentin und Unternehmensberaterin Clivia Koch. Clivia hat insbesondere zum Thema der Umsetzung Stellung beziehen können. Denn das begegnet ihr bei der täglichen Arbeit mit ihren Kunden: Der Anfangswille, einzelne Massnahme durchzuführen, ist gegeben. Aber was es braucht, sind tiefgreifende strukturelle und kulturelle Änderungen. Teilzeitarbeit ist nach wie vor weniger anerkannt. Und damit ist es insbesondere für Frauen, die Haushalt, Familie und Beruf managen, markant schwieriger, in den Führungsetagen Fuss zu Fassen. Es bleibt noch ein langer Weg hin zur familienfreundlichen Wirtschaft. Und dieser Weg ist im Hinblick auf den Fachkräftemangel umso wichtiger. 

Die Pressestimmen und Berichte zur Veranstaltung findet ihr auf barfi.ch und bei bzbasel und hier